Dokumentation

Home Automation macht Spaß. (Und ist praktisch und wichtig und energiesparend und überhaupt und ausserdem, sonst würden wir’s ja nicht machen.)

  • Dokumentation für uns selbst
    Gedankengänge – warum habe ich diesen Weg gewählt um jene Problematik zu lösen
  • Dokumentation zur Unterstützung für andere
    Wir sind kurzfristig nicht erreichbar, fallen krankheitsbedingt kurz aus – das System soll bedienbar bleiben, eventuelle Fragen beantwortet werden
  • Das System wird von jemandem anderen übernommen
    Aus welchen Gründen auch immer – wie kann ein Nachfolger sich möglichst schnell einarbeiten, wie kann er das System am Laufen halten, wo liegen die „Leichen im Keller“

Papier oder digital

Meine persönliche Meinung – beides.
Passwörter und Zugänge sowieso schriftlich in einem versiegelten Kuvert an einer vereinbarten Übergabestelle.

Aber auch eine kurze Mappe mit den wichtigsten Grundzügen ist im Falle des Falles für die meisten Menschen mit weniger Berührungsängsten verbunden als ein Zugang zu einem digitalen Archiv.

Nichtsdestotrotz plädiere ich bei einem hochkomplexen Smart Home für eine durchgängige exakte digitale Dokumentation, fein säuberlich an einem zentralen Ort geführt.
Für uns hat sich – nach langem Herumprobieren – eine Mediawiki als das passendste Instrument herausgestellt. Jedes Thema bekommt eine eigene Seite, Gedankengänge werden ebenso dokumentiert wie Zugänge oder auch „lessons learned“. Ja, auch Fehlversuche gehören dokumentiert. Und eine FAQ ist ebenfalls eine exzellente Idee.

Disziplin

Um als Dokumentation hilfreich zu sein ist es unerlässlich diese auch aktuell zu halten. Was sich zuerst nach Disziplin und Arbeit anhört wird im Laufe der Zeit zu einem netten Task, eine Art krönender Abschluß einer neuen Funktionalität.

Es hat sich ebenfalls bewährt auch Familienmitglieder mit der Aktualisierung der Dokumentation zu betrauen, dadurch sind sie im Fall des Falles mit den Werkzeugen vertraut und finden sich leichter zurecht.

Wie man im Bild nebenan sieht sind kleine Hilfsmittel ein weiteres nettes Spielzeug um die Dokumentation einfach und leicht up-to-date zu halten (kleiner 3D Barcode Scanner zB um HomeMatic IP Codes oder auch LoRaWan Codes zu scannen).